carpe-diem-baby

carpe-diem-baby
 
 

Hier sollte eigentlich eine Seite über alle meine Lieblingsmusiker kommen, aber weil ich ja nie ein Ende finde, ist hier erst mal eine Seite über den grenzgenialen, total komischen Rammstein-Gitarristen Paul Landers:

Image hosted by Photobucket.com
Was soll ich zu Paul Landers sagen? Dass er einfach ganz toll ist, lustig (der verarscht wirklich jeden) und dass er aus Berlin (Ost-Berlin^^) ist. Hmm...ja, ist schon mal ein ganz guter Anfang
Also, Paul Landers, seineszeichen am 9. Dezember 1964 geboren (als Heiko Paul Hiersche - den Vornamen hat er erst später geändert und den Nachnamen hat er bei der Heirat mit Nikki Landers angenommen...ich weiß eben Bescheid ~.~ ), wächst in der DDR auf und blickt eigentlich einer gemütlichen Zukunft als Heizer in einer Bibliothek entgegen; da ihn das aber nicht sonderlich reizte (verständlich o.O ), widmete er sich der Musik und lernte auf dem Weg Christian "Flake" Lorenz und Alexander "Aljoscha" Rompe kennen - ein paar Wochen (?) später sind sie Feeling B; Paul spielte nebenbei noch bei Die Firma und First Arsch mit. Ich will jetzt nicht so eine lange Biographie schreiben, deswegen schaut's wegen Feeling B auf der Seite --> Feeling B oder kauft euch die Bandbiographie; ich hab sie gelesen - war das Geld echt wert
So, Sprung durch's Raum-Zeit-Kontinuum - 1993, Flake und Paul steigen bei Feeling B aus, raufen sich mit Christoph Schneider (Die Firma), Richard Z. Kruspe (Die Firma, Orgasm Death Gimmicks), Till Lindemann (First Arsch) und Oliver Riedel (Inchtabokatables - haha, ich bin eine der wenigen, die den Namen aussprechen können X) zusammen. Gründen Rammstein, werden total reich und erfolgreich, ich find die toll
Mal von der spitzen Musik abgesehen, sind Rammstein-konzerte ein Ereignis, das vergisst man nicht so schnell (und wenn, dann erinnern einen immer die blauen Flecken dran X) und Teil davon ist natürlich Paul. Was ich jetzt so im speziellem an ihm gut finde, sind seine Verrenkungen und Spasten auf der Bühne. Wenn da ein Song kommt, der ihm besonders gefällt (zB "Sonne"), dann zuckt der dermaßen aus o.O Hüpft und sprungt rum, fuchtelt mit der Gitarre und spielt immer noch wie ein Berserker; das müsst ihr gesehen haben...unglaublich o.O
Was ich an ihm selbst, also an der Person Paul Landers, so gut finde, ist sein Humor (ja, und er sieht gut aus...find ich zumindest ) ; egal wer ihn egal wann und wo interviewt, er veräppelt den gnadenlos und erzählt denen genau, was sie hören wollen. Marke: Ich hab gehört, ihr wollt euch trennen - Ja, noch diesen Sommer, es klappt einfach nicht mehr. Da gibt's ein besonders fieses Interview, nämlich mit Markus Kavka von 2000 oder 2001 (weiß ich nicht mehr so genau) und er mag den Kavka anscheinend nicht. Zu der Erkenntnis kommt man, da er entweder nichts sagt und wartet bis Flake auf eine Frage antwortet, er starrt an die Decke oder er...gibt einfach fiese Antwort, total zickig X) Kavka durchschaut das natürlich nicht und bietet noch mehr Angriffsfläche; ja ja, Paulchen Panther (so nennt ihn meine Mutter...was hab ich nur falsch gemacht ~.~ ) kann schon richtig fies sein, wenn er will Noch ein Punkt, warum ich ihn so mag. Der lässt sich wenigstens nichts gefallen; wenn er schlechte Laune hat oder dich nicht mag, dann zeigt er dir das wenigstens. Mit einem Grinsen. Punkt. Aus. Genug gequasselt.

Da gibt's noch ein paar Pics...vielleicht such ich noch ein paar mehr raus:

Pic 1
Pic 2
Pic 3
Pic 4
Pic 5
Pic 6
Pic 7
Pic 8

Paul zu Feeling B-Zeiten *teehee*
Image hosted by Photobucket.com